Lightroom

Fotografieren macht Freu(n)de.

Mein Notizbuch zu Mogrify

Dez 112016

Mogrify zählt zu undefinedden bekanntesten kostenlosen Plugins für Lightroom und ist mit allen Versionen seit LR 2 kompatibel. Das Tool ist bekannt dafür, Bilder mit Rahmen oder Wasserzeichen verzieren zu können. Die Erweiterung kann aber noch viel mehr, zum Beispiel automatisiert Metadaten ins Bild einzubauen.

In meinem "Notizbuch zu Mogrify" erläutere ich Funktionsweise und Beispiele. — Überblick der Funktionen:

  • Rahmen
  • Wasserzeichen
  • Textur
  • Infotext als Bauchbinde
  • Cooles Sofortbild
  • Daten im Kamerasucher
  • Retro-Look Filmstreifen

Mogrify ist allerdings kein 1-Klick-Tool, für richtig tolle Effekte ist Fantasie und ein bißchen Fleißarbeit gefragt. Nicht selten mußt du dabei ein wenig um die Ecke denken. Für die einfachen Dinge kannst du sofort loslegen, bei den komplexeren Vorlagen mußt du allerdings darüber hinaus vorbereiten. Nach einer gewissen Einarbeitungszeit kannst du über den Export viele Fotos für eine Präsentation fantasievoll aufpeppen, während andere Nutzer wahrscheinlich nur einen Bruchteil der Möglichkeiten von Mogrify nutzen. Mit meinen Tipps & Tricks kannst du dich schnell einarbeiten und von meinen Beispielen inspirieren lassen. Das Plugin lädt für regnerische Tage zu kreativem Experimentieren ein.

undefined

Kamerasucher: Es wird ein Rahmen um das Bild gelegt und echte Exif-Daten eingefügt.

Es gibt keine veröffentlichten Kommentare.

Neuer Kommentar

Atom

Fotografieren macht Freu(n)de.