Lightroom

Fotografieren macht Freu(n)de.

Lightroom Kompaktinfo: Was bedeuten die Icons?

Apr 182016

Je intensiver du dich mit Lightroom beschäftigst und je mehr Funktionen du nutzt, desto mehr Informationen erscheinen auf den Diarähmchen der Leuchtpultansicht in der Bibliothek. Ein Teil wird von Anfang an als Information angezeigt, vieles kommt beim Sichten und Sortieren hinzu und zum Schluß macht auch das Entwicklungsmodul entsprechende Anmerkungen.

Rund um das Vorschaubild blendet Lightroom eine Menge Informationen ein. Sie beziehen sich entweder auf das Foto selbst (siehe [1]), die Verwaltung (beispielsweise [2] bis [6]) oder die Bearbeitung ([7] und [8]). Die meisten Angaben werden in der Leuchtpultansicht der Bibliothek gezeigt und können zum Teil unter (Bibliothek-Optionen per [Strg] [J]) konfiguriert werden. Ein Teil der Angaben findet sich auch im Filmstreifen unterhalb der Karte und der Entwicklung. Es ist Geschmackssache, ob man wenige oder möglichst viele Informationen haben möchte, in diesem Beispiel ist exemplarisch das Maximum zu sehen. Mit [J] kannst du zwischen unterschiedlichen Anzeigemodi umschalten.

undefined

Die Symbole in der Bibliothek.


Diese Kompaktinfo kannst du dir auch kostenlos als PDF herunterladen. Sie kann platzsparend auf DIN A5 ausgedruckt werden.

1. Technische Daten: In der Standardeinstellung findet sich hier nur eine fette Numerierung, die sich jeweils auf die Position im ausgewählten Ordner bezieht — es ist also kein "Primärschlüssel" über das gesamte Archiv. Über die individuelle Konfiguration [Strg] [J] kannst du dort allerdings auch eine Menge technischer Daten einblenden, die sonst nur in der rechten Seitenleiste erscheinen.
Konkret: Es ist das 144. Bild der aktuellen Auswahl, wobei es sich um die 3. (virtuelle) Kopie handelt. Der Original Dateiname wurde beim Import automatisch um ein vorangestelltes Aufnahmedatum ergänzt. Die aktuelle Bildgröße ist 2.992 × 4.488 Pixel, die Belichtungsdaten sind 1 s bei Blende 8 (diese Angaben werden je nach Einstellung bzw. Platzbedarf leider zum Teil abgeschnitten).
2. Fähnchen steht optional für einen Auswahl- oder Bewertungsstatus: Weiß für "angenommen" [P], schwarz für "abgelehnt" [X] — aktuell ist nichts ausgewählt (mit [U] Markierung löschen). Ich verwende beim →Sichten gern den Status "abgelehnt" und lösche diese Bilder anschließend komplett.
3. Schnellsammlung dient als temporäre Sammlung: Per [B] aus- oder abgewählt und wird durch einen dunkelgrauen Punkt rechts oben im Bild gekennzeichnet. Die Bilder können in der linken Seitenleiste unter "Schnellsammlung" abgerufen werden.
4. Anzahl der von Kopien.
5. Stapel fassen zusammengehörende Bilder zusammen und legen sie auch in der Leuchtpultansicht übereinander (zum Beispiel Portrait-Serie oder Panorama-Teilbilder). Markiert durch senkrechte Streifen am rechten Rahmenrand.
6. Farbmarkierung erscheint beim ausgewählten Bild als schmaler Rand, sonst ist der gesamte Rahmen entsprechend gefärbt, außerdem gibt es rechts unten ein Farbkästchen. Es stehen fünf Farben zur Auswahl, von denen sich vier per Tastenkürzel [6] ... [9] erreichen lassen.
7. Belichtung wurde bearbeitet — ein Klick auf das Symbol führt ins Entwicklungsmodul.
8. Ausschnitt wurde bearbeitet — ein Klick auf das Symbol führt ins Entwicklungsmodul.
9. Das Bild ist Teil mindestens einer Sammlung (es erscheint konsequenterweise auch in Zusammenhang mit der Funktion Schnellsammlung).
10. Pin-Nadel als Symbol für die Verortung oder Geotagging. Die Daten werden entweder direkt von der Kamera per Exif geliefert oder nachträglich über die Karte hinzugefügt.
11. Stichwörter (engl. Tags) kann man grob schon beim Import angeben, spätestens jedoch detailliert beim Sichten und Bewerten.
12. Bewertung mit einem bis fünf Sternen, per Tastenkürzel mit [1] ... [5] zu erreichen
13. Virtuelle Kopie [Strg] [T] wird jeweils durch ein Eselsohr gekennzeichnet und beansprucht nur einen Bruchteil Platz des Originals.
14. Bild drehen ist streng genommen ja kein Status, sondern eine Funktion die auch per [Strg] [,] (gegen Uhrzeigersinn, 270 Grad) und [Strg] [.] (im Uhrzeigersinn, 90 Grad) erreichbar ist.

Es gibt keine veröffentlichten Kommentare.

Neuer Kommentar

Atom

Fotografieren macht Freu(n)de.