Lightroom

Fotografieren macht Freu(n)de.

Lightroom 8 - Schnelleinstieg

Jan 312019

Um mit Lightroom effektiv arbeiten zu können, brauchst du den richtigen Ansatz, denn diese datenbankbasierte Fotobearbeitung ist anders: Wenig Spielerei, dafür kannst du viele Hundert Fotos innerhalb kurzer Zeit sichten und bearbeiten. Schwerpunkt dieses Buches sind die Bibliothek (Katalog) sowie die Entwicklung (Demosaicing). Dabei gehe ich von fotografischen Erfordernissen (Aussortieren), kreativen Ansprüchen (Belichtungskorrektur) und effektivem Workflow (Wasserzeichen) aus — so, wie ich täglich damit arbeite.

undefined

Mein Notizbuch zu Mogrify

Dez 112016

Mogrify zählt zu undefinedden bekanntesten kostenlosen Plugins für Lightroom und ist mit allen Versionen seit LR 2 kompatibel. Das Tool ist bekannt dafür, Bilder mit Rahmen oder Wasserzeichen verzieren zu können. Die Erweiterung kann aber noch viel mehr, zum Beispiel automatisiert Metadaten ins Bild einzubauen.

In meinem "Notizbuch zu Mogrify" erläutere ich Funktionsweise und Beispiele. — Überblick der Funktionen:

Mein Notizbuch mit Tipps & Tricks zu Lightroom

Sep 242016

Lightroom ist recht streng auf die undefinedKernfunktionen ausgerichtet. Doch wenn man sich eingearbeitet hat, kann man vieles von der Installation über Plugins bis zum Export optimieren -- dies ist dann mein Notizbuch mit Tipps & Tricks zu Lightroom.

Das Buch baut bis zu einem gewissen Grad auf dem Workflow auf und erläutert Details und Zusatzfunktionen. Der geübte oder experimentierfreudige Lightroom-Nutzer kann es auch eigenständig nutzen.

Mein Praxisbuch zum Workflow mit Lightroom

Okt 242015

Warum als undefinedFotograf und Lightroom-Nutzer unbedingt zuerst "Mein Praxisbuch zum Workflow" lesen? Dieses Buch geht davon aus, was du machen möchtest: Nämlich Bilder zu bearbeiten und Spaß an der Fotografie zu haben! Du erfährst, wie du Bilder mit Lightroom organisieren, toll bearbeiten, schnell wiederfinden kannst -- und stolz darauf zu sein.

Lightroom ist nicht Photoshop (oder Gimp oder Photo Paint oder, oder, oder...). Der Ansatz ist ein anderer, weshalb du leider nicht "nur mal so" ein paar Bilder "antesten" kannst. Im Grunde genommen installierst du mit Lightroom nämlich zwei Programme: Eine Datenbank sowie einen RAW-Entwickler, die sehr eng verzahnt arbeiten. Das ist ein ungewohnter Ansatz, der aber die Vorteile von LR gegenüber "üblichen" Programmen ausmacht.

Atom

Fotografieren macht Freu(n)de.