SoftHelp

Nützliche Software für den Alltag.

Das schöne am Social Web ist, daß es entgegen anderslautender Behauptungen von Uninformierten viele Verbindungen zur “offline”-Welt gibt. Schöne Beispiele sind die Webmontage (z. B. in Hannover), das Convention Camp oder die Foto-Community. Doch wie organisiert man ein kleines User-Treffen (“Stammtische”), ohne strenges Reglement?

Mit Twtvite einen Event planen

Tweetup für ein Event

Von Twitter ausgehend gibt es die schöne Möglichkeit des Tweetups z. B. mit Twtvite — einer Kombination aus Twitter und Invite. Es fängt damit an, daß man keinen neuen Account anlegen muß, um diesen Dienst nutzen zu können — es reicht der Twitter-Login. Auch das Anlegen eines Events bedarf keines Handbuchstudiums, da im wesentlichen nur Titel, Ort und Uhrzeit eingetragen werden müssen, wobei automatisch eine kleine Übersichtskarte angezeigt wird. Ferner kann man eine maximale Teilnehmerzahl festlegen.

Anschließend muß man dann nur noch den Kurzlink unters Volks bringen, wie beispielsweise http://twtvite.com/ff0yb2 für Pl0gbar am 23.2. (ist natürlich nicht auf Twitter beschränkt). Dazu steht dann auch ein kleines Skript zur Verfügung, das man in eine Homepage einbinden kann.

Interessierte können dann mit “Yes”, “Maybe” oder “No” ihr Interesse mit einem Klick bekunden und gleichzeitig in der Gästeliste nachsehen, wer noch an dem Event interessiert ist. Da automatisch auch die Twitter-Profile verfügbar sind, kann man dieser Gelegenheit außerdem neue Follower kennen lernen. Außerdem kann man den Termin per Klick in seinen eigenen Kalender übernehmen (Outlook, Google, iCal, Yahoo). Der Ausrichter des Stammtischs kann anhand der Gästeliste auch Namensschilder drucken, was gerade bei offenen Veranstaltungen sehr hilfreich sein kann. — Und es soll auch Gaststätten geben, die selbständig in solch einer Gästeliste nachsehen, um bei regelmäßigen Terminen entsprechend Plätze zu reservieren…

Kurzinfo

  • Mit Twtvite kann man einen Event via Twitter organisieren sowie “online” und “offline” zusammen bringen. Der Anbieter Twtapps bietet noch einige andere auf Twitter basierende Dienste, wie beisplw. Abstimmung/Umfragen.
  • Autor: Twtapps | Sprache: englisch, deutsch u. a. | online | Lizenz: kostenlos | Homepage: http://twtapps.com/

No Comments :(

Your must be logged in to comment.