SoftHelp

Nützliche Software für den Alltag.

Noch ist die Mehrzahl der Internetseiten kostenlos erreichbar. Das gilt natürlich auch für Oberlehrer, Man kann per Widget einen Button installierenobwohl viele der Einträge über gewöhnliches Blabla üblicher “Blogs” hinaus gehen.

Man kann per Widget einen Button installieren.

Trotzdem wird man gelegentlich darauf angesprochen, wie man einen Beitrag leisten könne. Neben “Naturalien” kann da ein “Spenden”-Button via Paypal eine interessante Lösung sein, da diese Zahlungsmethode mit Ebay recht verbreitet und nicht an komplizierte Verträge gebunden ist.

Für WordPress gibt es dazu ein praktisches Plugin. Nach der Installation muß man unter “Settings | Paypal Donations” nur den Empfänger-Account konfigurieren und den Button-Typ auswählen. Darüber hinaus sind optionale Einstellungen möglich, wie beispielsweise für eine “Danke”-Seite. Anschließend kann man unter “Appearance | Widgets” einfach ein Widget in die Sidebar ziehen. Alternativ kann man auch einen Shortcode nutzen. Das war’s — jetzt kann der Rubel rollen (wobei sich Paypal natürlich eine Provision abzwackt).

Tipp: Statt der E-Mail-Adresse sollte man in der Konfiguration bevorzugt die Account ID verwenden (“Händlerkonto-Identifikationsnummer”), um eine gewisse Vertraulichkeit der Daten wahren zu können(besonders in Hinblick auf Spammer).

Durch Einstellungen im Paypal-Account kann man die Zahlungsabwicklung noch weiter verfeinern, z. B. mit eigenen Vorlagen (“custom payment pages” bzw. “Mein Konto | Mein Profil | Zahlungsanforderung”).

Kurzinfo

  • Mit dem WP-Plugin Paypal Donations kann man auch auf der privaten Website Micropayment schnell und einfach nutzen.
  • Autor: Codeplay | Sprache: englisch u. a. | WordPress | Lizenz: Donation | Homepage: http://coding.cglounge.com/

No Comments :(

Your must be logged in to comment.